Skip to main content

Purchasing Projects or simply Purchasing!

The Purchasing Project Server and Knowledge Base!

Home
Über mich / About me
Kontakt / Contact / Discl
Siteübersicht
Mitgliederanmeldung
Legal and Contract Law
Links
Material Data Bases
Supplier Data Bases
Intralogistic
Logistic
Microsystems Technology
Offshore Technologies
Optical Technologies
Packaging Materials
Process Equipment Sensori
Wind Energy
BingSiteAuth
Optical Technologies
 
Last update Saturday, September 29, 2012 11:23:23

> What is Optical Technologies?

> Supplier Lists

> Association of Research Facilities

> Research Instituts

> Competence of Optik - Optical Technologies (OT) and Microsystems Technology (MST)

> .........and more about...........

http://optical-technologies.info

 

Optical technologies is an independent website which aims to provide reviews of techniques and applications in the laser and optics field.

 

All information or calculation available are based on public domain information and every effort is made to use only references from prestigious, peer-reviewed journals. No information on this site is of a proprietary nature. 

http://www.degruyter.com/view/j/aot.2012.1.issue-1/issue-files/aot.2012.1.issue-1.xml 

Die erste Ausgabe des neuen wissenschaftlichen Fachjournals Advanced Optical Technologies ist jetzt bei unserem Verlagspartner de Gruyter erschienen. Unter den elf Fachartikeln zu Themen der angewandten Optik sind auch drei Tutorials und vier Review Artikel. Erfahrene Autoren wie Michael P. Schaub (A tutorial on plastic consumer optics) geben in den Tutorials ihre Erfahrungen an Experten und Neueinsteiger weiter.

 

Neben den reinen Fachbeiträgen publiziert das neue Fachjournal auch Nachrichten aus der Community, zum Beispiel von der Partnergesellschaft European Optical Society EOS und von verschiedenen Tagungen im ersten Halbjahr 2012.

 

Mitglieder der EOS haben automatisch freien Zugang zum Journal, wenn sie sich auf der EOS Seite anmelden und dem dort angebotenen Link folgen. Für andere Leser bietet der de Gruyter Verlag derzeit ein Angebot für einen befristeten freien Zugang. Dafür ist eine Registrierung erforderlich. Ein begrenzte Zahl von Ansichtsexemplaren der neuen Zeitschrift können bei THOSS Mediüber das Kontaktformular kostenfrei bestellt werden. 

http://www.htw-aalen.de/einrichtungen/n2134_zot_-_zentrum_fuer_optische_technologien/ansprechpartner.php?id=117&lang=en 

COT - Center for Optical Technologies
The Centre for Optical Technologies (ZOT) is a research institution for the development of new deterministic and industrial manufacturing processes for innovate optical components.
The Centre for Optical Technologies and ist research associates and student assistants is engaged in serval application-oriented reserach projects in collaboration with industrial and university partners. 

http://www.lehigh.edu/optics/ 

The Center for Optical Technologies is a multi-institutional initiative based at Lehigh University with a charter to advance research and applications of optical and optoelectronic technologies. Currently the three primary research focus areas are Optoelectronics, All-Optical Functionalities, and Biophotonics.

 

Lehigh is partnering with Pennsylvania State University in research and education, with Northampton Community College and Lehigh Carbon Community College in education and outreach programs, and with Ben Franklin Technology Partners of Northeastern Pennsylvania in business development. In addition, the Center has research and business development activities with a growing list of local and national companies through the Center's industrial liaison program. Please click on our partners to learn more! 

http://www.optence.de 

Optence, dem Kompetenznetz für Optische Technologien in Hessen/Rheinland-Pfalz 

http://www.optical-technologies-in-germany.de 

Publication about the German Optical Technology Companies 

http://www.opticsinfobase.org 

The Journal of Optical Technology (JOT) is an English-language translation of the Russian journal, Opticheskii Zhurnal, which originates from the S.I. Vavilov State Optical Institute. JOT publishes design details of a diversity of optical instruments, along with a strong section on computational optics useful to engineers, mathematicians, and physicists, as well as optical scientists. Issues of the English translation volume appear at the same time as the original Russian language edition, Opticheskii Zhurnal.
The Journal of Display Technology (JDT) covers the theory, design, fabrication, manufacturing and application of information displays and aspects of display technology that emphasize the progress in device engineering, device design, materials, electronics, physics and reliability aspects of displays and the application of displays. JDT is a joint publishing effort of the IEEE and OSA. 

http://www.opttech.tu-berlin.de 

Technische Universität Berlin:
INSTITUTE OF OPTICS / OPTICAL TECHNOLOGIES / PROF. DR. SUSANNA ORLIC

 

Das Institut für Optik und Atomare Physik (IOAP) vereinigt leistungsfähige physikalische Messmethoden und deren Anwendungen unter einem gemeinsamen Dach. Damit ergeben sich faszinierende vorwiegend methodenorientierte Arbeiten in (nichtlinearer) Lichtoptik, Laserphysik, Spektroskopie, optische Technologien, Elektronenmikroskopie und -holographie, sowie Röntgenspektroskopie, Röntgenanalyse und Röntgenoptik. Diese Methoden werden dann auf spezielle experimentelle Untersuchungen auf den Gebieten der Atom-, Molekül-, Cluster- und Festkörperphysik angewandt und in der Lehre engagiert vertreten. 

http://www.photonikforschung.de 

Photonik ist die technische Beherrschung von Licht in jeder Form. Im Blickpunkt der Photonik stehen Erzeugung, Kontrolle, Messung und vor allem die Nutzung von Licht in nahezu allen gesellschaftlich und ökonomisch wichtigen Gebieten. Der Begriff „Photonik“ reflektiert dabei den Bezug zum Photon, dem Lichtteilchen, so wie der Begriff „Elektronik“ auf das Elektron verweist.
Die Schlüsseltechnologie Photonik macht diese Eigenschaften nutzbar. Ausgehend von einer gemeinsamen technologischen Basis verbindet sie so unterschiedliche Bereiche wie Produktionstechnik, Energie- und Beleuchtungstechnik, Medizintechnik, Umwelttechnik, Plasmatechnologie, Informations- und Kommunikationstechnik.
Die Beherrschung und Nutzung des Photons ist zu einem der wichtigsten Innovationstreiber für die moderne Gesellschaft und Wirtschaft geworden. Photonik stellt heute einen global umworbenen, hoch dynamischen Weltmarkt mit einem Umsatzvolumen von 250 Milliarden Euro dar. 

http://www.techfak.uni-erlangen.de/studium/studiengaenge/advanced-optical-technologies.shtml 

Advanced Optical Technologies
Ziel des Elitestudiengangs ist es, exzellenten Studierenden ein fächerübergreifendes Masterstudium mit internationaler Ausrichtung in diesem für die Zukunft unserer Gesellschaft und Wirtschaft außerordentlich wichtigen Bereich zu bieten. Nach der Vermittlung von Grundlagen aus Ingenieurwissenschaften, Physik und Medizin erfolgt eine Vertiefung in drei von sechs Anwendungsfächern: Optical Metrology, Materials and Systems, Material Processing, Computation Optics, Optics and Medicine, Optics in IT. Das Studium verbindet theoretische Inhalte mit vielen praktischen Anteilen. Eine Ausbildung in Schlüsselqualifikationen wie Präsentation und Kommunikation erfolgt ergänzend. Die Anwendungsrelevanz des Studiums wird durch die Einbeziehung des Bayerischen Laserzentrums (BLZ), des Fraunhofer-Instituts IISB und der Medizinischen Kliniken verstärkt. 

http://www.tsb-optik.de 

Our internet presentation is part of an overall concept designed to strengthen the sphere of competence of Optik - Optical Technologies (OT) and Microsystems Technology (MST) - within the Berlin region. In cooperation with OpTecBB, the Laser Association Berlin-Brandenburg, Photonik BB, and the Center for Microsystems Technology Berlin (ZEMI), these technology fields will be promoted in a stronger and more market relevant manner.
For 2010 it is planned to gradually extend these internet pages to an independent industry information platform for

 

> optical technologies (OT),
> microsystems technology (MST),
> information and communication technologies (ICT), and
> knowledge and technology transfer (WTT).
 
The TSB Innovation Agency Berlin GmbH is a 100% subsidiary of the TSB Technology Foundation Berlin.
TSB Optik is a business area of the company and now presents itself using the new corporate design for the TSB family.
The TSB Optik examines, supports and mentors projects at the technological topical level, in part supported by moneys from the Future Fond. It is dedicated to neutrality. This implies the provision of a general business friendly basis without favoring any particular companies.

 

Unser Internetauftritt ist Teil eines Gesamtkonzeptes, den Kompetenzbereich Optik (Optische Technologien und Mikrosystemtechnik) in der Region Berlin zu stärken. Gemeinsam mit dem OpTecBB, dem Laserverbund Berlin-Brandenburg und dem Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI) sollen die Technologiefelder marktadäquater gefördert werden.
Seit 2009 wird dieser Internetauftritt schrittweise zu einer unabhängigen Brancheninformationsplattform für Optik (Optische Technologien und Mikrosystemtechnik), Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie Industrie und Forschung ausgebaut.
Die TSB Innovationsagentur Berlin GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der TSB Technologiestiftung Berlin. Der Geschätsbereich TSB Optik ist Teil der GmbH und tritt nun im neuen Corporate Design der TSB-Markenfamilie in Erscheinung.
Die TSB Optik begutachtet, unterstützt und begleitet Projekte auf der technisch-fachlichen Ebene, die auch aus Mitteln des Zukunftsfonds finanziert werden. Sie ist dabei zur Neutralität verpflichtet. Das heißt, sie bereitet eine allgemeine unternehmensfreundliche Basis, bevorzugt aber keine konkreten Firmen.